3 Landeck


Landeck

Lạndeck,
 
Name von geographischen Objekten:
 
 1) Lạndeck, Bezirkshauptstadt in Tirol, Österreich, im Oberinntal, an der Mündung der Sanna in den Inn, 817 m über dem Meeresspiegel, 8 000 Einwohner; Karbidwerk, Textilindustrie, Holzverarbeitung; Verkehrsknotenpunkt an Arlbergstraße und -bahn. Vom Nachbarort Zams Seilbahn auf die Venet (bis 2 208 m über dem Meeresspiegel; Wander- und Skigebiet).
 
 
Pfarrkirche Unsere Liebe Frau (Langhaus 1493 geweiht) mit spätgotischem Flügelaltar (»Schrofensteineraltar«, Anfang 16. Jahrhundert); Burschlkirche, eine Kapelle der Pestheiligen Sebastian, Rochus und Pirmin (1656 geweiht); Erkerhäuser (16.-17. Jahrhundert) des Oberinntaler Typs. Burg Landeck (Kern um 1250, Erweiterungen v. a. im 16. Jahrhundert; gotische Schlosskapelle mit Fresken, um 1520) ist heute Kulturzentrum mit Bezirksmuseum (Schlossmuseum).
 
 
Landeck, im Kreuzungspunkt wichtiger, seit der Bronzezeit bekannter Handelsstraßen errichtet, erhielt 1904 Markt- und 1923 Stadtrecht. - Das Gericht der seit 1248 über das Gebiet von Landeck herrschenden Grafen von Tirol wurde 1263 gegründet.
 
 2) Lạndeck, Bezirk in Tirol, Österreich, 1 595 km2, 43 100 Einwohner; umfasst das Oberinntal oberhalb (einschließlich) Schönwies, die österreichische Rechenhöhe, das Kaunertal, das Paznaun und das Stanzer Tal (der Rosanna).
 
 3) Bad Lạndeck, polnisch Lądek Zdrój ['lɔndɛk 'zdruj], Stadt in der Woiwodschaft Niederschlesien (bis 1998 in der aufgelösten Woiwodschaft Wałbrzych [Waldenburg]), Polen, 450-600 m über dem Meeresspiegel, zwischen Reichensteiner Gebirge und nördlichen Ausläufern des Glatzer Schneegebirges, 6 700 Einwohner; Kurort mit warmen, stark radioaktiven Schwefelquellen und Moorbädern; Nahrungsmittel-, Textilindustrie.
 
 
Spätbarocke Kirche (1760-91), klassizistische Kuranlagen.
 
 
Das 1325 erstmals urkundlich als Stadt erwähnte Landeck wurde bereits 1400 als Badeort genannt. 1498 wurde das Georgenbad, 1735 das Marienbad errichtet, 1785 folgte der Bau des Kurhauses. 1945 kam Bad Landeck (bis dahin amtlich Bad Landeck i. Schl.) unter polnische Verwaltung; die Zugehörigkeit zu Polen wurde durch den Deutsch-Polnischen Grenzvertrag vom 14. 11. 1990 (in Kraft seit 16. 1. 1992) anerkannt.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Landeck — ist der Name folgender Gebiete und Orte, Familie, Burgen und Schlösser: Bezirk Landeck in Tirol Landeck (Tirol), Stadt in Tirol Landeck (Breisgau), Ortsteil der Gemeinde Teningen in Baden Württemberg sowie: Landecker Amt, ehemaliges Amt in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Landeck I — Landeck I, auch Landeck Abbau I genannt, ist ein aufgelassenes Dorf im Westen von Pommerellen. Die Ortsstelle liegt heute in Polen. Inhaltsverzeichnis 1 Geographische Lage 2 Geschichte 3 Gegenwärtige Situation …   Deutsch Wikipedia

  • Landeck — Blason de Landeck …   Wikipédia en Français

  • Landeck — Landeck, 1) Stadt und Badeort im preuß. Regbez. Breslau, Kreis Habelschwerdt, an der Biele und der Staatsbahnlinie Glatz Seitenberg, 425–450 m ü. M., hat eine evangelische und 4 kath. Kirchen und Kapellen, Präparandenanstalt, Amtsgericht,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Landeck — Landeck, 1) Dorf im Kreise Innsbruck (Tyrol), am Zusammenfluß der Trosana mit dem Inn; Wallfahrtskirche; 1500 Ew.; 2) Burg bei Klingenmünster; 3) Stadt im Kreise Habelschwerdt des Regierungsbezirks Breslau der Provinz Schlesien (Preußen), an der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Landeck — Landeck. 1) L. in Schlesien, Stadt und Bad im preuß. Reg. Bez. Breslau, an der Biele (zur Neisse), (1905) 3481 E., Amtsgericht, erdig salinische Schwefelquellen, Wasserheilanstalten. – 2) L. in Westpreußen, Stadt im preuß. Reg. Bez. Marienwerder …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Landeck [2] — Landeck in Tirol, Bezirksort in Tirol, am Einflusse der Sanna in den Inn, (1900) 2212 E., Schloß …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Landeck — Landeck, preuß. schles. Stadt an der Biela. südöstl. von Glatz, mit 1600 E.; bei dem nahen Dorfe Thalheim erdigsalinische Schwefelquelle. – L., böhm. Dorf unweit Teplitz, mit 2 Sauerbrunnen. – L., tyrol. Dorf mit Bergschloß, am Inn, romantisch… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Landeck — Infobox Ort in Österreich Art = Stadt Name = Landeck Wappen = Wappen at landeck.png lat deg = 47 | lat min = 08 | lat sec = 00 lon deg = 10 | lon min = 34 | lon sec = 00 Lageplan = map at 7 landeck.png Lageplanbeschreibung = Location of Landeck… …   Wikipedia

  • Landeck — Original name in latin Landeck Name in other language State code AT Continent/City Europe/Vienna longitude 47.13988 latitude 10.56593 altitude 789 Population 7351 Date 2011 07 31 …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.